Notice: Undefined index: f in /var/www/clients/client2313/web5944/web/index.php on line 3
global society - improve the world
 
global society - improve the world
    
 
 

Unbewusste Beeinflussung

Auch die unbewusste Beeinflussung ist wichtig:

Alle Menschen streben nach Anerkennung von anderen Menschen. Bewundert nicht diejenigen, die viel Geld haben und sich teure Autos und Häuser leisten können, sondern die Menschen, die sich für andere einsetzen.

Wenn wir uns über die Ungerechtigkeit der Welt ärgern, müssen wir uns bewusst machen, dass wir ein Teil davon sind.
Alle Handlungen von Menschen, werden durch die Reaktionen ihrer Umgebung beeinflusst. Wir tun etwas, warten ab wie unser soziales Umfeld darauf reagiert, und je nachdem wie die Reaktion ausfällt, tun wir es wieder, ändern Teile davon, oder machen es nie mehr.
Wir alle "erziehen" und laufend gegenseitig.
Und nicht nur im persönlichen Umfeld. Durch unser Wahlverhalten "erziehen" wir die Politiker, und durch unser Konsumverhalten "erziehen" wir die Firmen.
Darum ist es wichtig, ein gutes Beispiel zu geben.
Es reicht nicht, die "richtige" Partei zu wählen, und alles weitere anderen zu überlassen.
Wir müssen bei uns selbst anfangen, und so leben, wie wir es gerne von allen Menschen hätten.

Das ist keine neue Erkenntniss, es ist die Bedeutung des kategorischen Imperativs von Immanuel Kant.

Allerdings sollten wir an uns selbst nicht den Anspruch stellen, immer perfekt sein zu wollen, denn diesen Anspruch kann kein Mensch erfüllen.
Menschen machen Fehler, das wird man nie ändern können. Wichtig ist nur, dass wir aus diesen Fehlern lernen, um uns laufend zu verbessern.
Das bedeutet lebenslanges Lernen in allen Bereichen.
Es gilt sowohl für einzelne Menschen, als auch die Menschheit insgesamt.





Letzte Anpassung: 2011-05-27